Ab 40,00 Euro Versandkosten innerhalb Deutschlands frei

News Detail

Die Yogamatte

Die Yogamatte

https://yoga-yogi.com/blogs/news/thema-yoga

Für den Yoga Neuling könnte sicherlich eine Matte aus dem Discount ausreichend erscheinen. Aber selbst der, wird mit der Zeit verstehen, warum eine eigene Yogamatte einen tieferen Sinn hat. Yogamatte kaufen?

Als Erstes solltest Du gänzlich vom Fuß bis zum Kopf auf Ihr liegen können. Eine häufig angebotene Matte hat die Maße 170 cm bis 180 cm in der Länge und 0,60 cm bis 0,70 cm in der Breite. Von der Stärke her oder man kann auch von der Dicke her sagen, gilt: Matten mit einem Gewicht von bis zu einem Kilogramm sind bis zu 2 mm stark. Matten zwischen ein und zwei Kilogramm sind zwischen 2 und 4 mm stark. Matten zwischen zwei und drei Kilogramm sind zirka 4 bis 6 mm stark. Es gibt aber durchaus noch stärkere Modelle. Diese sollten aber durch eine starke Festigkeit überzeugen. Es macht Sinn, wenn man einen Yogakurs besucht verschiedene Stärken zu erproben. Dennoch, es gilt je stärker, desto schwerer und sperriger zu transportieren im Bedarfsfall.

Viele Yoga-Anbieter von Kursen, haben bzw. bieten, natürlich die Matten gleich kostenfrei zur Nutzung mit an, wenn man sich dort für einen Solchen anmeldet. Hier kommt bei mir gleich die Frage auf: "Wieviele Yoginis und Yogis haben hier schon darauf ihre Asanas ausgeführt?"

Hier kommt die Hygiene ins Spiel! 

Die Yogini oder der Yogi baut zu seiner Matte eine Art von Verbindung auf. Daher liegt der Trend eindeutig zur Anschaffung einer eigenen auf der "nur ICH" meine Asanas ausführe. Keine herunter gelutschte Matte, die von jedem benutzt wird. Ehrensache für eine/n wirkliche/n Yogini/ Yogi !


Namaste


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Comment are moderated